Auszeichung…..juhuu!


Im Rahmen des Projektes “Klimaschutz” an Schulen beteiligten sich Schüler und Schülerinnen der Klassen 1-4 an umweltfördernden Maßnahmen.

Neben monatlichen Aktionen wie Sparmaßnahmen zum Strom- oder Wasserverbrauch, erhielten wir sehr engagierte Unterstützung vom Bund Naturschutz Passau. Herr Karl Haberzettl sowie die Praktikantin Juliane Kreuzhuber überraschten die Kinder wöchentlich mit neuen Aktionen in der Arbeitsgemeinschaft Umweltbildung. Jeden Montag waren die Schüler mit Feuereifer dabei, wenn es um das Herstellen von Samenbomben, Butter oder Insektenhotels ging.

Als Abschluss der engagierten Arbeit überreichte das Planungsbüro Nigl und Mader, die die Schule begleitete, den beteiligten Kindern eine Urkunde.